»»  VEGAN ESSEN  |  VEGETARISCH ESSEN  |  FISCHGERICHTE  |   ASIATISCHES ESSEN  |  DESSERTS
  .: NUDELGERICHTE
  Maccheroni mit Gemüse
  Tagliatelle mit Gemüse
  Spinatspätzle mit Blattspinat
  .: GEGRILLTE SPEISEN
  Gegrillte Kohlsprossen
Gegrillte Melanzani mit Kartoffelsalat, Spargeln und Broccholi
Gegrillte Melanzani mit Sesamkörnern
Gegrillter Kohlrabi
.: GEBACKENES
Kürbis gebacken
Gebackene Zwiebelringe
Gebackener Tofu mit Kochsalat und Kohl
Gebackener Karfiol mit Kohlrabi und Kartoffeln
Fisolen mit Zwiebelringen
.: GEMÜSE
  Roten Rüben mit Maiskölbchen
  Kraut mit Cherrytomaten
  Spargel mit Süsskartoffeln
  Kraut mit Spargel
  Vogerlsalat
  Kartoffelsalat mit Kaisergemüse und Melanzani Ragout
  Kraut mit Paprika
  Spinat mit Knoblauch
  Champignonsragout mit Paprika und Tomaten
  Ganze Bratkartoffeln mit Tomaten und Gurken
  Bratkartoffeln mit Petersilie
  Petersilien Kartoffeln
  Frühlingsteller mit Gemüse
  Kochsalat und Kohl
  .: SUPPEN
  Gemüsesuppe mit Champignons
  .: VEGANE BEILAGEN
  Kürbis mit Couscous
  Melanzani Ragout mit Reis
  Gemüse Paella mit Couscous
  Risibisi mit Zwiebeln
  Kartoffelpüree mit Sojamilch
  Gerse mit Paprika
  In Sojasauce angelegter Tofu mit Broccoli
  Gebratene Kartoffeln
  Bohnen Bruscetta
  Champignons in Öl

 
 
Vegan  essen


Vegane Gerichte - Vegan Essen - Vegan Kochen
Essen auf veganer Art - Vegan Kochen


Veganismus ist vor allem eine ethisch begründete Lebensweise.

Veganer lehnen den Konsum von tierischen Produkten völlig ab. Es ist eine persönliche Ethik-Einstellung, die oft mit Tierrecht, Gleichheitsgrundsatz zwischen Mensch und Tier erklärt wird.

Auch ökologische Aspekte können maßgebend sein.

Massentierhaltung, Regenwaldverlust, das Wachsen des ökologischen Fußabdrucks sind Warnzeichen.

Veganer verzichten auf alle tierischen Gerichte. Sie essen kein Ei, trinken keine Milch, essen keine Milchprodukte und keinen Honig.

Pythagoras (570-490 v. Chr.) war der Gründer des klassischen Vegetarismus. Die erste Vegane Gesellschaft wurde 1944 von Donald Watson in England gegründet.

Vegan Kochen

Viele denken, dass sich vegan zu ernähren sehr kostspielig und kompliziert ist.

Ich muss sagen, dass es nicht war ist. Viele, die sich nicht vegan ernähren, staunen, wenn man ihnen zeigt, dass viele einfachen oder auch komplizierten klassischen Gerichte vegan sind.

Sich vegan zu ernähren bedeutet nicht, dass man auf den Genuss beim Essen verzichten und als ein Mönch oder Asket leben sollte.

Vegane Ernährung ist nicht eintönig, erst, wenn man anfängt, vegan zu kochen, wird man die Vielfalt der Möglichkeiten hautnah erleben.

Viele möchten gerne gesünder leben, aber zögern, damit anzufangen. Es muss nicht von heute auf morgen passieren. Wenn man in der Küche gerne experimentiert, kann man langsam Erfahrungen sammeln und die Küche schrittweise ins Vegane rüberführen.

Eine Frage, die von Nicht-Veganern immer wieder gestellt wird, lautet: Woher kriege ich Eiweiß?

Abwechslung ist auch im Falle von veganer Ernährung sehr wichtig. Mit eiweißreichen Nahrungsmitteln wie Soja und Sojaprodukte, Getreide, Hülsenfrüchte, Nüsse gewärleistet man den empfohlenen Eiweißbedarf.

Auch um Kalzium braucht man sich keine Sorgen zu machen: Tofu, Soja, Samen, Blattgemüse, Orangensaft usw. sind hervorragende Kalziumlieferanten.

 

   

© 2014 | www.vegan-vegetarisch.at | Impressum | Empfehlungen | Webdesign Wien